ADREALIS erhält die Vertriebszulassung für den Verifort Capital HC1

Der Immobilienfonds investiert als Publikums-AIF in den Zukunftsmarkt der Healthcare-Immobilien.

München, 27. November 2020 – Die ADREALIS Service Kapitalverwaltungs-GmbH, ein Unternehmen der XOLARIS Gruppe hat für den neuen Publikums-AIF ihres Kunden Verifort Capital die Vertriebszulassung erhalten.
Der Immobilienfonds Verifort Capital HC1 investiert in inländische Immobilien aus den Bereichen stationäre Pflegeheime, betreutes Wohnen sowie Tages- und ambulante Pflege. Der Publikums-AIF kann von Anlegern ab einer Mindestbeteiligungssumme von EUR 5.000 zzgl. 5% Ausgabeaufschlag gezeichnet werden und hat ein geplantes Fondsvolumen von rund EUR 35 Mio.

Die ADREALIS hat für den Publikums-AIF Verifort Capital HC1 die Vertriebszulassung durch die BaFin erhalten. Damit handelt es sich bei dem Fonds um einen voll regulierten Investmentfonds. Die als Immobilienfonds konzipierte Verifort Capital HC1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG investiert in mindestens drei Pflegeimmobilien verschiedener Nutzungsarten des Healthcare-Marktes in Deutschland.

„Von Seiten unseres Kunden Verifort Capital wird die Assetklasse „Healthcare“ als attraktive Anlageklasse aufgrund des demographischen Wandels und der damit einhergehenden Nachfrage nach solchen Immobilien gesehen. Auch wenn die Anlageklasse schon vor Corona im Investitionsfokus von Verifort Capital stand, so haben sich betreute Wohnformen für ältere Menschen gerade in dieser von der Pandemie geprägten Zeit als besonders stabil erwiesen, weil langfristig gesicherte Einnahmen generiert werden können, so Hendrik Böhrnsen, Geschäftsführer Portfoliomanagement der ADREALIS.
Der Fonds kann von privaten Investoren ab einer Mindestbeteiligungssumme von EUR 5.000 und zunächst bis zu einem Emissionsvolumen von rund EUR 16 Mio. gezeichnet werden. „Wir erschließen Privatanlegern mit dem Verifort Capital HC1 einen Zukunftsmarkt, der sonst nur professionellen Anlegern zugänglich ist. Dabei setzen wir bewusst auf den regulierten AIF und wählen die Immobilien sowie Betreiber nach höchsten Maßstäben und ausführlicher, persönlicher Due Dilligence aus. Dabei achten wir sowohl auf finanzielle Kriterien als auch auf die Umsetzung einer nachhaltigen und ethisch einwandfreien Führung der Pflegeimmobilien.“ erklärt Rauno Gierig, CSO der Verifort Capital Gruppe. Die Laufzeit des Fonds beträgt 10,5 Jahre und endet zum 31. Dezember 2031. Im Basis-Szenario wird ein Gesamtmittelrückfluss von rund 149,9 Prozent vor Steuern prognostiziert. Damit liegt die vierteljährliche Ausschüttung bei 4,75% p. a. vor Steuern (Prognose).

Der Fonds ist grundsätzlich als Blindpool konzipiert, wobei das erste Investitionsobjekt schon angekauft wurde. Der Initiator selbst wird mit einer Zeichnung von EUR 1,6 Mio. rund 10% des Fondsvolumens übernehmen und unterstreicht damit das eigene Vertrauen in diesen Investmentfonds. Gleichzeitig war dieser Eigenkapitalanteil ausreichend, um die erste Immobilie für den Fonds zu kaufen. Damit wird erreicht, dass bereits kurz nach Vertriebsstart der Aufbau des Immobilienportfolios realisiert wird und der Fonds und somit die Anleger sichere Erträge erwirtschaften.

Über Verifort Capital
Die Verifort Capital Gruppe ist ein Immobilien- und Beteiligungsunternehmen mit Standorten in Berlin, Düsseldorf, Offenbach, Frankfurt (Oder) und Hauptsitz in Tübingen. Der Fonds- und Asset-Manager ist auf die Bewirtschaftung und den Handel von Gewerbeimmobilien spezialisiert. Verifort Capital steht mit seinem Investmentansatz für Verlässlichkeit, Transparenz und Werthaltigkeit. Mit rund 18.000 privaten Kapitalanlegern gehört das Unternehmen in Deutschland zu einem der führenden Anbieter im Segment Alternativer Investmentfonds (AIF). Verifort Capital investiert über seine Fonds hauptsächlich in Gewerbeimmobilien, die aufgrund von Sondersituationen über Wertsteigerungspotenziale verfügen. Verifort Capital erwirbt solche Immobilien, restrukturiert sie und bringt die Objekte anschließend erfolgreich zurück an den Markt. Langfristige Kooperationen mit renommierten Partnern sowie ein erfahrenes Asset Management zählen dabei zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren des Unternehmens.

XOLARIS Gruppe
Die 2010 gegründete XOLARIS Gruppe ist der erste rechtlich unabhängige Full Service-Dienstleister für Initiatoren von Sachwertbeteiligungen in Deutschland und Asien. Zur Unternehmensgruppe zählen zwei Service-Kapitalverwaltungsgesellschaften mit Sitz in München und Hamburg, welche die Anlageklassen Private Equity, Immobilien, Schiffe und Erneuerbare Energien abdecken und alle regulatorischen Aufgaben sowie die KAGB-konforme Verwaltung Alternativer Investmentvermögen übernehmen. Über Niederlassungen in Hongkong werden auch internationale Investmentstrukturen in Anlehnung an deutsche Kapitalmarktstandards angeboten. Weitere Einheiten der Gruppe bieten Dienstleistungen von der Beratung zur Auflage, Strukturierung und dem Vertrieb, über die Fondsbuchhaltung, bis zur Administration Alternativer Investmentvermögen und weiterer Sachwertinvestments. Als von Produktanbietern rechtlich unabhängiger Dienstleister für die Konzeption, die Verwaltung und das Management Alternativer Kapitalanlagen, versteht sich die XOLARIS Gruppe in Ihrer Gesamtheit als “Enabler” für Initiatoren und Investoren.

XOLARIS AG
Ausstrasse 15
FL-9490 Vaduz

Tel. +423 265 056 0
Fax +423 265 056 9
E-Mail: info@xol-group.com

Pressekontakt:
Zoe Peffer

Tel. +49 75301 584 880
E-Mail: z.peffer@xol-group.com

Wichtige Hinweise/Haftungsausschluss
Bei dem Verifort Capital HC 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG handelt es sich um einen geschlossenen inländischen Publikums-AIF für private Anleger im Sinne des § 261 Absatz 2 Nr. 1 KAGB.
Diese Presseinformation dient der Information über die Beteiligungsmöglichkeit an dem AIF. Sie ist unverbindlich und ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Die hier gemachten Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Eine Anlageentscheidung kann auf Basis dieser Kurzinformation nicht begründet werden. Maßgeblich sind allein das Investment Memorandum (einschließlich der Risikohinweise) inkl. etwaiger Aktualisierungen und Nachträge sowie die Anlagebedingungen. Zeichnungen können nur in Verbindung mit dem Investment Memorandum, den Anlagebedingungen, dem Gesellschaftsvertrag des AIF und den Beitrittsunterlagen erfolgen. Interessierten Anlegern wird empfohlen, vor einer Beteiligung die rechtlichen, steuerlichen und bilanziellen Aspekte mit ihren Beratern zu erörtern. Aussagen und Angaben dieser Kurzinformation enthalten Risiken und Unsicherheiten, auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Annahmen können nicht als Garantie verstanden werden, dass die tatsächliche Entwicklung den Planungen entspricht.